Innenweltwanderungen •


Eine entspannte und kreative Reise zu den inneren Quellen von Klarheit, Freude und Erfüllung

 

 

Zoom Online-Webinar ohne Anmeldung und kostenlos.
Nachfolgend etwas zum Inhalt und Ablauf.

 

Ein Mutmacher vorab an alle, die (noch) Vorbehalte gegenüber Onlinekursen haben: ja, es ist neu, und es lohnt sich, es auszuprobieren !!

Dazu kommt noch, Innenweltwanderungen sind ja auch neu, dafür braucht es ebenfalls Mut, den möchte ich mit diesem Text machen !!

 

nächster Termin:
voraussichtlich Montag 27.07. 2020, Start um 10:00 (ab 09:50 online)

 

>> hier der Zoom-Link: !! <<

 

 

In diesem Webinar geht es um persönliche Selbsterfahrung in einer Gruppe. Jede(r) hat die Gelegenheit, sich etwas Wesentliches über sich selbst zeigen zu lassen. Unsere Seele oder innere Führung lenkt unsere Aufmerksamkeit hin zu neuen Sinnmöglichkeiten, und zwar so, wie wir es mental nicht vermuten würden. Es ist eine Art Klartraum, also keine Gedankenreise, aber auch keine Hypnose. 

Innenweltwanderungen sind eine Form von leichter Trance, entstanden aus dem Menschenbild und der sinnzentrierten Psychotherapie von Viktor Frankl.

Das Erleben in der zumeist unbewussten Innenwelt ist anders als das, was wir durch Denken erfahren können. Da Verstehen können und Glauben können aber auch wichtig sind, tauschen wir uns nachträglich in Kleingruppen zu Dritt darüber aus, machen gegenseitig Deutungsangebote, wertschätzend, wohlwollend  und vertraulich. Ein wichtiger Teil der Arbeit.

Gerade Themen, die uns schon lange begleiten: Sinn- und Wertefragen, Familie, Partnerschaft, finanzielle und emotionale Sicherheit, Sozialität, Gesundheit, Glück, Klarheit und Fülle, Kraft und Lebendigkeit sind solche Themen. Aber auch ganz direkt Entscheidungskonflikte, Blockaden, Erschöpfung und chronischer Stress gehören zu dem, wobei uns unsere Seele passgenau weiterhelfen kann.

Der Einstieg geht manchmal sofort oder in wenigen Minuten und vertieft sich weiter, die Reise nach innen dauert dann ca. 15 Minuten, danach der Austausch in Kleingruppen zu Dritt pro Person ca. 10 Minuten.

Jede(r) startet mit einem Anliegen, einem Wunsch, sollte es keinen geben, funktioniert es trotzdem. Und diejenigen, die glauben, dass es nicht funktioniert, sind dann nachher am meisten überrascht, denn es ist erstaunlich einfach, so mit sich in Kontakt zu kommen.

Zu Beginn können auch noch Gedanken, Vorstellungen und Überlegungen vorhanden sein, dann aber gleitet jeder ganz verschieden schnell in einen klaren Bewusstseinszustand, in dem Gedanken keine Rolle mehr spielen oder eine andere Funktion haben. Es entfaltet sich, was Deine Seele (andere Worte dafür sind Gemüt, höheres Selbst, Gott, Natur usw.) Dir zeigen möchte. Es findet ein Erleben im Wachbewusstsein statt, jede(r) erlebt etwas völlig anderes, denn in uns existiert eine Intelligenz, die passgenau weiß, was für uns gut ist und auf welche Weise wir dies erfahren können.

Interessant ist auch, dass diese Intelligenz ein ganz anderer Zugang ist. Das, was wir dort erleben, ist anders als das, was unser Verstand erwartet. Deshalb sind die Deutungen in der Gruppe so wichtig und wertvoll.

Um welche Themen es gehen könnte und zu sehen, wie verschiedene Themen in Wechselwirkung zueinander stehen: hier ein paar Anregungen:

 • Werte- und Sinnfindung
in Kontakt zu sein mit menschlichen Grundwerten führt zu Sinn und Erfüllung. Jeder hat die Begabung dazu.
Das Anliegen könnte sein: „bringe mich in Kontakt mit dem Sinn in meinem Leben“

 • Geld, Fülle und Wohlstand
Wie ist mein Kontakt zu Geld und zu Erfolg? In welcher Wechselwirkung steht das Thema zu anderen Lebensthemen? Welche Glaubenssätze gibt es dazu?
Das Anliegen könnte hier sein: „gebe mir bitte das Gefühl von dauerhafter Fülle“

 • Krisen, Schicksalsschläge und trotzdem JA zum Leben
Schicksal trifft uns zumeist unerwartet und wie gehen wir mit traumatischen Erfahrungen um? Gerade dann kommt es darauf an, mit welcher Haltung wir dem begegnen. Welche Grundwerte geben jetzt Kraft und Halt? Wie gelingt ein Perspektivwechsel?
Das Anliegen hier: „lass mich wieder leicht sein, Unterstützung bekommen und meine volle Energie haben“

 

• Mehr Freude und Lebendigkeit erleben
Hier geht es um den guten Kontakt zu sich selbst und darum, der inneren Lebendigkeit zu begegnen. Was könnte im Weg stehen und was hilft uns hier weiter? Wichtige Werte finden, mit diesen Grundwerten in Kontakt kommen. Oder mit etwas in Frieden kommen.
Anliegen, z.B.: „lass mich in meinem Leben voller Freude und Lebendigkeit sein“

 • Beruf und Bestimmung – den eigenen Weg erkennen
Es geht um einen Schritt in Richtung berufliche Erfüllung. Mit seinen Werten und Begabungen in Verbindung zu sein und diese zu leben führt zu mehr Lebensqualität.
Das Thema hier wäre z.B.: „zeig mir meine berufliche Bestimmung“

 • Beziehung und Liebe
Es geht darum, in sich das Eigentliche zu finden (vielleicht seiner eigenen Zartheit oder Klarheit für sich selbst) und seiner Liebe zu begegnen, so ungewöhnlich sich diese auch zeigen mag. Die Erfahrung machen, dass das Wesentliche zu diesem Thema bereits in uns darauf wartet, von uns entdeckt zu werden. Aber nicht nur der geliebte Mensch im Innen, sondern auch der geliebte Mensch im Außen ist häufig Teil unserer Sehnsucht.
Anliegen z.B.: „zeig mir meine Liebe“

• Eltern, Kinder, Familie und das eigene Zuhause
Jeder ist Kind, hat Eltern und ein Zuhause. Hier geht es z.B. um Geborgenheit, Urvertrauen, Bindung, Halt, emotionale Sicherheit und ein Gefühl von Zuhause. Diese Werte warten darauf -direkt an unseren Glaubenssätzen vorbei- in einer Innenweltwanderung erfahren zu werden.
z.B. „lass mich erfahren, dass ich in Sicherheit bin“

• Rollen, Identität, Präsenz und Bewusstsein
Dies Thema ist vielleicht anspruchsvoller: Wer sind wir geworden (Identität), wer möchten wir sein, wer könnten wir sein? Gibt es eine (vielleicht noch unbewusste) Sehnsucht? Was hat uns geprägt und wie fühlt es sich an, wirklich frei zu sein? Oder sich wirklich verstanden zu fühlen? Oder verbunden? Es kann auch um Würde, Respekt und natürliche Autorität gehen. Du kannst dein eigenes Thema bringen und deine Seele bitten, z.B.: „lass mich erfahren, dass es keine Trennung gibt“ oder „zeig mir, wer ich wirklich bin“

 

Wie Du zu dem Webinar kommst, wie es losgeht und was mitzubringen ist:

Vorbereitung (Empfehlungen, gilt für alle Webinare):

  • Für eine ruhige und ungestörte Zeit sorgen, sich wohl fühlen, Handy aus, Türklingel aus, Signaltöne am Computer aus, ggf. andere um Ruhe bitten für eine Zeit von ca. 90 Minuten
  • Schreibzeug und etwas zu trinken bereitstellen
  • Empfehlung: Wenn vorhanden Headset benutzen für bessere Kommunikation
  • 10 Min vorher da sein, Ton/Kamera checken
  • Dann oben auf den Zoom-Link oder den Einladungs-Link in der Mail klicken und automatisch online starten oder der Anleitung folgen, dann geht es um 10:00 los
  • Am Ende: Die Kleingruppen sind in den sogen Breakout-Rooms, eine Privatsphäre zu Dritt, wo niemand zusieht oder mithört. Am Ende lösen wir die Kleingruppen wieder auf und kommen alle in die gemeinsame Gruppe zurück

Mitzubringen:
Gar nicht wenig, nämlich ca. 90 Min. ungestörte Zeit, Handy, Türklingel ect. aus, pünktlich dabei sein, sich einlassen und die Bereitschaft, sich am Ende zu Dritt, also mit zwei anderen Menschen, achtsam auszutauschen.
Hilfreich ist auch, mit einem Anliegen da zu sein, die Beispiele auf dieser Seite sollen helfen, diesen Wunsch zu finden.

Wer noch nie bei Zoom war und sich vorbereiten möchte, kann vorab den Zoom-Client herunterladen https://zoom.us/download oder sich ein Erklärvideo dazu ansehen, z.B.  Link:

 

Moderation und Begleitung:
Hannes Meeves
meeves@live.de   Ich würde mich sehr über Feedback freuen!
www.meeves.de

Kopiervorlage zum Verschicken dieser Seite
https://www.meeves.de/iww.html